Pastoraler Zukunftsweg – Citykirche Wuppertal – Digitaler Erstkontakt

21. September 2020 (pek200921-kli)

Erzbistum Köln. Ein Kind taufen, kirchlich heiraten oder ein Gespräch mit einem Seelsorger vereinbaren – die erste große Hürde ist oft schon, das zuständige Pfarrbüro zu finden. Im Erzbistum Köln sollen diese Probleme dank Digitalisierung bald der Vergangenheit angehören: Vor einigen Tagen ist das Pilotprojekt „Pfarrbüro24“ (www.pfarrbuero24.de) in Wuppertal gestartet.

Dr. Werner Kleine, Pastoralreferent der Katholischen Citykirche Wuppertal, leitet seit 2018 das Arbeitsfeld 3 „Kommunikation, Dialog, Öffentlichkeit“ auf der Aktuellen Etappe des Pastoralen Zukunftsweges im Erzbistum Köln: „Das Pfarrbüro24 ist rund um die Uhr erreichbar und hält alle wichtigen Dienstleistungen eines Pfarrbüros bereit. Dazu gehören unter anderem Anfragen zu Taufe und Hochzeit, nach kirchlichen Bescheinigungen, allgemeine seelsorgliche Anfragen etwa nach Gesprächen, Glaubensfragen oder der Beauftragung von Messintentionen, schlussendlich auch informelle Anfragen für Neuzugezogene, Kindergärten und andere kirchliche Angebote.“ Damit stelle das Pfarrbüro24 einen digitalen und niederschwelligen Erstkontakt her, der gerade in zukünftigen Zeiten immer wichtiger werden werde, so Kleine.

Voraussichtlich im Frühjahr 2021 soll „Pfarrbüro24“ bistumsweit zur Verfügung stehen.

 

Pfarrbüro24 ist unter www.pfarrbuero24.de oder www.pfarrbüro24.de erreichbar.

Ein Interview mit Dr. Werner Kleine zum Pfarrbüro24 ist auf der Internetseite des Pastoralen Zukunftswegs veröffentlicht: www.zukunftsweg.koeln/pfarrbuero24/.

Hinweis für Journalisten:
Dr. Werner Kleine steht für Interviews gerne zur Verfügung: Tel.: 0202 4296 9674 oder 0202 6952 721, info@katholische-citykirche-wuppertal.de