Gotteslob - Nr. 458 | Gotteslob - Ideen für Familien | Erzbistum Köln

Nr. 458 - Selig seid ihr

Gespraech  Impuls

 

Heute sprechen wir über Glück.

Fällt dir ein Moment ein, an dem du in den letzten Tagen glücklich gewesen bist?

(auf Zettel notieren, in die Mitte legen)

 

Gibt es jemanden, den du bewunderst?

Den du einen besonderen Menschen findest?

Wieso?

(manches notieren – gleiche Papierfarbe wie oben, in die Mitte legen)

 

Wir wollen hören, wie Jesus Menschen beschreibt, die glücklich sind / über welche Menschen er sagt, dass sie etwas ganz Besonderes sind. Er nennt sie "selig".

Bibelgeschichte  Bibelgeschichte

 

Matthäus-Evangelium Kapitel 5, 3-12

 

Als Jesus die vielen Menschen sah, stieg er auf einen Berg. Er setzte sich, und seine Jünger traten zu ihm.

Dann begann er zu reden und lehrte sie.

Er sagte:

Selig, die arm sind vor Gott; denn ihnen gehört das Himmelreich.

Selig die Trauernden; denn sie werden getröstet werden.

Selig, die keine Gewalt anwenden; denn sie werden das Land erben.

Selig, die hungern und dürsten nach der Gerechtigkeit; denn sie werden satt werden.

Selig die Barmherzigen; denn sie werden Erbarmen finden.

Selig, die ein reines Herz haben; denn sie werden Gott schauen.

Selig, die Frieden stiften; denn sie werden Söhne Gottes genannt werden.

Selig, die um der Gerechtigkeit willen verfolgt werden; denn ihnen gehört das Himmelreich.

Selig seid ihr, wenn ihr um meinetwillen beschimpft und verfolgt und auf alle mögliche Weise verleumdet werdet.

Freut euch und jubelt: Euer Lohn im Himmel wird groß sein.

 

Dieses Evangelium in leichter Sprache finden Sie hier.

Gespraech  Impuls

 

Wer ist nach Jesu Meinung ein besonderer Mensch?

Jesus hat andere Maßstäbe als wir! Welche sind das?

(notieren auf Zettel mit anderer Papierfarbe)

Vergleiche!

 

Lied singen

 

 

Petra Klippel